Wohnmobil mieten in Faro

Faro ist nur der Anfang; hier ist alles, was Sie über die Stadt und ihre Umgebung wissen müsse

 

 

Die Küste

Mit ihrem milden Klima, den schroffen Kliffs und abgelegenen Stränden verfügt die Algarve über die exotischste Küstenlinie Europas. Kein Wunder, dass Al-Gharb, oder „der Westen“ ein beliebtes Urlaubsziel seit den 1960ern ist. Aber das bedeutet nicht, dass in der Algarve Massentourismus herrscht. Im Gegenteil, der Großteil der Westküste ist unberührt und grün wie sie schon immer war. Die Südküste birgt ebenfalls einige wunderbare Schätze, man muss nur gut hinschauen.

Wenn Sie auf der Suche nach unberührter Natur in der Ostalgarve sind, nehmen Sie eine Fähre über die sandigen Sümpfe zur Insel Culatra, wo Sie hölzerne Fußwege und leere Strände finden werden. Die Westalgarve beginnt in Sagres und ist eine ungezähmte, raue Küstenlinie, die von den Wellen des Atlantiks geformt wurde. Die gesamte Westküste ist ein Naturpark, in dem groß angelegte Projekte verboten sind!

 

 

Faro Algarve Portuga

 

 

Die Wellen

Wie viele Gebiete Portugals ist auch die Westalgarve ein Paradies für Surfer. Vielleicht auch aufgrund des guten Wetters und der üppigen Pflanzenwelt! Die Küstenlinie bekommt die volle Kraft des Atlantiks zu spüren, was für ideale Surf-Spots sorgt, insbesondere vom Herbst bis zum Frühling. Die Südalgarve produziert ebenfalls Wellen, aber sie braucht Wind aus SE, damit der Wasserschwall zur Küste gelangt. Im Winter ist die Zeit der massiven Wellen, und dann bietet die Südalgarve geschützte Buchten, um die der riesige Wasserschwall Wellen formt, auf denen man einfacher reiten kann als auf der Westküste.

 

Die Breaks

Arrifana an der Westküste kann den Eindruck erwecken, dass es sich um einen gewöhnlichen Beach Break mit vielen Surfern handelt. Jedoch zeichnet sich Arrifana durch einen rechtshändigen Point Break am nördlichen Ende aus. Mit mindestens 1,8 m Dünung entstehen schwere Barrel-Wellen und Sektionen mit Rampen-Wellen. Am Ende der Westküste werden Sie rund um Sagres prächtige Surf-Spots finden, wie z.B. Beliche (hohle Wedge-Welle) und Ponta Ruiva (ein prächtiger, exponierter Reef Break). Zavial, auch Z-Point genannt, ist unsere Hauptempfehlung an der Südküste. Aufgrund der geschützten Lage bricht die Welle bei großem Swell und produziert einen klassischen, rechtshändigen Point Break mit Barrels.

Der Wind

Kite- und Windsurfer haben während der Windsaison die meiste Freude an der Algarve. Sie dauert von Juni bis August, weil der Nortada-Wind zu dieser Zeit stetig am Nachmittag bläst. Die Lagune Ria do Alvor ist besonders bei Kitesurfern beliebt, und am anliegenden Alvor-Strand wurde eine Kiteboarding-WM ausgetragen..

 

 

Zavial Faro Algarve Portugal

 

 

Die Stadt

Faro ist die Hauptstadt der Algarve, aber während Touristen in der Regel über den Flughafen anreisen, beginnen die meisten von ihnen die Algarve zu erkunden und nur wenige bleiben vor Ort. Auf diese Weise wirkt die Stadt authentisch und manchmal sogar unentdeckt, insbesondere mit all den schönen Plazas und Seitenwegen für Fußgänger, wo man viele Einheimische findet.

Diese faszinierende Stadt hat ein prächtiges Stadtzentrum mit einer mittelalterlichen Architektur, interessanten Museen und nicht überfüllten Stränden. Ria Formosa, die Lagune von Faro, ist reich an Schalentieren, die in der lokalen Küche oft vorkommen!

 

Waves and an old bridge in Lagos, Algarve
A rocky beach along the Algarve coast near Faro
White houses line a pretty street in Faro
Light and water enter the Benagil Sea Cave of Algarve through three holes
Two white chimneys that are iconic for the the Algarve region
Lagos, Algarve near Faro produces barreling waves

Depot Kontakte

Telefon: +351 308 813 317

Email: [email protected]

Address: Sítio Cuvata 9001, São Lourenço - 8135-027 Almancil | GMaps: N125 315A, Almancil, Portugal

Diese Internetseite macht Gebrauch von Cookies. Mehr erfahren